Durch die Stadt mit dem Designer Sebastian Herkner und dem Architekten Andreas Moser.

 
 

Der Film wurde an vier Drehtagen in Frankfurt, Rehau und Frauenau gedreht. Wir waren für Konzeptentwicklung (mit hauser lacour) und die gesamte Produktion / Postproduktion verantwortlich.

Das One Forty West ist ein Wohn-Hochhaus für gehobene Ansprüche: Premium-Wohnen mit spektakulärem Ausblick. Eine Architektur, die für Aufsehen sorgen wird. Außen und innen in einer eleganten Design-Sprache, mit Top-Ausstattung und eigenem Concierge-Service. Mit feiner Gastronomie im Haus und den Annehmlichkeiten eines Vier-Sterne-Plus Hotels. Die Lage? In Frankfurt am Main, wo zwischen Westend und Bockenheim das neue Senckenberg-Quartier entsteht – innerstädtisch und mit hervorragender Infrastruktur.

Im Mittelpunkt des Films stehen der Designer Sebastian Herkner und der Architekt Andreas Moser, die im Spannungsfeld zwischen Design, Lifestyle und Standort den Qualitäts- und Designanspruch des Projekts verkörpern. Der Film ersetzt kein Factsheet oder Expose, denn Herkner und Moser stellen ihre persönliche Sicht auf das Projekt, den Standort - sowie die verwendeten Materialien dar. In ihrer eigenen Sprache – authentisch, direkt, echt – (re)präsentieren sie hiermit die Ideen, Ziele und Ansprüche des One Forty West.  Hierbei greifen Sie auf persönliche / biographische Erfahrungen und Erlebnisse zurück. Die Narration wird von unseren Protagonisten vorangetrieben, die sich in Ihren Aussagen/Themen abwechseln und vorangegangenes aufgreifen und weiterführen. Sie sprechen nicht direkt in die Kamera. Stattdessen sind wir Zeuge von Gesprächen und inneren Monologen.