Erst Heidi. Dann Yogurette.

 
 

Die Filme wurde an einem Drehtag in Frankfurt gedreht. Wir waren für die gesamte Produktion, Postproduktion verantwortlich.

Wir sollten möglichst realistisch einen ganz normalen Mädelsabend an einem normalen Wochentag darstellen. Soweit so gut. Drei junge Frauen treffen sich an einem Mittwochabend in der Wohnung von Jessi, um gemeinsam zu essen, quatschen und natürlich red! im Fernsehen zu schauen. Die Wohnung ist modern, aber gemütlich eingerichtet, im Wohnzimmer herrscht warmes Licht durch diverse Lampen, während es draußen dämmert. Zufälligerweise ist eine Wand rosa. Die drei kennen sich schon länger, sind gut befreundet und haben dementsprechend keine Hemmungen, miteinander Spaß zu haben. Und an was denkst du jetzt? Lass mich raten. Du isst deine Yogurette am liebsten gekühlt, richtig?